24.04.2015

Gemeinsame Besichtigung der Kläranlage


des Abwasserzweckverbandes Untere Elz von den Stadt- und Gemeinderäten Sexau, Teningen und Emmendingen am 23.04.2015

Auf Einladung des Verbandsvorsitzenden des Abwasserzweckverbandes Untere Elz, Stefan Schlatterer, haben die Stadt-und Gemeinderäte der Mitgliedsgemeinden Emmendingen, Teningen und Sexau die Chance genutzt, und die Kläranlage in Teningen-Köndringen besichtigt.

Stefan Schlatterer und Bürgermeister Goby begrüßten die ca. 30 anwesenden Stadt- und Gemeinderäte und freuten sich über die Resonanz auf die Einladung. Bürgermeister Hagenacker konnte terminbedingt nicht teilnehmen

Der Technische Leiter der Kläranlage, Ralf Thoma, führte die Besucher durch die verschiedenen Reinigungsstufen des Abwassers bis zur Wiedereinleitung in den Mühlbach.

Besonderes Augenmerk legten die Stadt- und Gemeinderäte auf die derzeitige Sanierung des Klärbeckens (siehe oben, letztes Bild), die ca. 600 TEUR kosten wird. Im Nachgang zu der Besichtigung richteten die Mitarbeiter des Abwasserzweckverbandes einen Stehempfang für die Besucher/innen aus. Die Besichtigung soll aufgrund der positiven Resonanz im 4 Jahres Turnus wiederholt werden.